16. Apherese-Therapie-Seminar

Die Prä-Eklampsie ist insbesondere in einem frühen Stadium einer Schwangerschaft eine gefährliche Komplikation. Die
Apherese kann hier eine Therapieoption sein, die Eingrenzung der aus dem Plasma zu eliminierenden Zielsubstanzen wird
aktuell diskutiert.

Die rasche Elimination von Autoantikörpern mittels Immunadsorption stößt bei nephrologischen Krankheitsbildern auf
wachsendes Interesse. Autoimmunerkrankungen wie die ANCA-assoziierten Vaskulitiden und der systemische Lupus
erythematodes, insbesondere bei Nierenbeteiligung, sind zu nennen. Im Rahmen einer Nierentransplantation kommt
die Immunadsorption bei AB0-Inkompatibilität oder akuter Abstoßungsgefahr zum Einsatz.

Fest etabliert ist die Immunadsorption in der klinischen Neurologie. In den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für
Neurologie ist die Immunadsorption als Therapieoption von Immunneuropathien bei Versagen der Standardtherapie, in
schweren Fällen oder bei Schüben, verankert. Beispiele sind die Multiple Sklerose, autoimmune Enzephalitiden oder Myastheniagravis. Wir beleuchten die praktische Umsetzung.

Das Konzept der High Cut-Off Dialyse zur adjuvanten extrakorporalen Leichtketten-Elimination bei Patienten mit Multiplem
Myelom und Nierenversagen, hervorgerufen durch freie Leichtketten in Form der Cast-Nephropathie, hat sich bewährt,
wie neueste Erfahrungen in der klinischen Praxis belegen.

Die neue Wirkstoffklasse der PCSK9-Antikörper als zusätzliche Therapieoption bei schwerer Hypercholesterinämie ist
seit mehr als einem Jahr verfügbar. Ein Blick auf die aktuellen Verordnungsempfehlungen insbesondere hinsichtlich der
Indikationsstellung der Lipid-Apherese ist notwendig.

Programm

8.15 -9.15 Uhr Kaffee-Empfang und Registrierung

9.15 - 11.30 Uhr Apherese-Therapie-Seminar

  • Vorsitz
    Prof. Dr. med. Lars Christian Rump
    Prof. Dr. med. Reinhard Klingel
  • Apherese bei Prä-Eklampsie – welche Plasmaproteine sollen entfernt werden?
    Prof. Dr. med. Thomas Benzing
  • Immunadsorption bei nephrologischen Krankheitsbildern
    Dr. med. Torsten Slowinski
  • Praxis der Immunadsorption in der klinischen Neurologie
    Prof. Dr. med. Lutz Harms
  • Indikation zur High Cut-Off Dialyse in der Praxis
    Prof. Dr. med. Jan T. Kielstein
  • Einsatz von PCSK9-Antikörpern aus Sicht der KV-Apherese-Kommission
    Prof. Dr. med. Peter Grützmacher

ab 11.30 Uhr Lunch-Buffet

Veranstaltungsort

Sheraton Berlin - Grand Hotel Esplanade, Lützowufer 15, 10785 Berlin-Mitte

Nur wenige Minuten Fußweg vom Sheraton Berlin - Grand Hotel Esplanade zum Maritim Hotel Berlin.